Das war wohl nichts für mich

Jeden Tag, jede Stunde - Nataša Dragnić

 

Titel: Jeden Tag, jede Stunde

Autorin: Natasa Dragnic

Genre: Liebesroman

Format: ebook

Seitenzahl Printausgabe: 285

Erschienen: 21.02.2011

ebook Preis: 8,99 €

ASIN: B004P1J34Y

Amazon-Bewertung: 4 Sterne

 

Hauptprotagonisten: Dora und Luka

 

 

Inhaltsangabe

Jeden Tag, jede Stunde haben sie aneinander gedacht: Als Dora und Luka sich nach sechzehn Jahren überraschend in Paris begegnen, sind sie wieder wie die Kinder, die wunderschöne Sommertage am Felsenstrand eines kleinen kroatischen Fischerdorfes verbracht haben. Sofort steht fest: Sie gehören zusammen. Das Schicksal gewährt ihnen drei glückliche Monate. Doch dann fährt Luka allein nach Kroatien und kehrt nicht zu Dora zurück. Droht ihre große Liebe zu scheitern? Eine außergewöhnliche, poetische Liebesgeschichte: zeitlos im Glauben an das Schicksal.

 

Meine Meinung

Na toll - gleich bei meiner ersten Kurzrezi hat mich das Buch so gelangweilt, dass ich es nach der Hälfte abgebrochen habe. Ich habe mich wirklich bemüht - schon fast gezwungen ;-))

Dora und Luka, lernen wir zu Beginn als Kinder kennen und begleiten sie über ihre Jugend bis hin zum Erwachsen werden.

Das Buch ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ich konnte mich mit dem Schreibstil absolut nicht anfreunden und habe es jedes mal frustriert weggelegt. Geschrieben in einem etwas eigenartigen Sprachrhythmus … lange Sätze und teilweise komplett ohne jegliche Satzzeichen. Dann wiederum kurze, teilweise nur aus einem Wort bestehenden Sätze.

 

Von diesem Buch habe ich mir eigentlich sehr viel erwartet. Zum einen, weil mir dieses Buch von einer Freundin ans Herz gelegt wurde und zum anderen gibt es dazu grandiose Bewertungen im Internet. Da frage ich mich, was mit mir nicht stimmt?!?

 

Meine Bewertung