Ich und er und null Verkehr

Ich und er und null Verkehr: Roman - Kim Schneyder

 

Titel: Ich und er und null Verkehr

Autorin: Kim Schneyder

Genre: Chick lit

Format: ebook

Seitenzahl Printausgabe: 272

Erschienen: April 2010

ebook Preis: 7,49 €

ASIN: B0084BPNXQ

Amazon-Bewertung: 3,5 Sterne

 

Hauptprotagonisten: Sandra und Martin

 

 

Inhaltsangabe

Erst ein Jahr ist Sandra mit Martin zusammen, und schon gibt es eine Krise.
Sandra ist verzweifelt, doch beim Lesen eines Ratgebers kommt ihr die zündende
Idee: Ab sofort werden sie und Martin die guten Tipps darin befolgen, dann wird
es schon klappen mit der Beziehung. Martin lässt sich auf das Experiment ein - mit ungeahnten Folgen. Während er sich auf seine Wurzeln als steinzeitlicher
Jäger besinnt, sich bedienen lässt und seine Freizeit am liebsten in der Kneipe
verbringt, denkt sich Sandra: Das kann ich auch - werde ich eben zur
Nesthüterin! Martin ist nicht gerade begeistert, als Sandra kündigen und
möglichst bald schwanger werden will. Muss das sein?

 

Meine Zusammenfassung und Meinung

Das Buch ist in der Ich-Form, abwechselnd aus der Sicht von Sandra und Martin geschrieben.

Sandra ist Kindergärtnerin und hat erstmals ein Kinderbuch geschrieben. Martin ist Rechtsanwalt und verliert wahrscheinlich einen wichtigen Fall. Er gibt Sandra die Schuld. Sandra ist verzweifelt und liest das Buch "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken". Davon ist sie schwer begeistert und hat jetzt immer eine Erklärung für Martins handeln parat. Er kann eigentlich gar nix dafür, dass er so ist, wie er ist. Somit hat Martin nur Vorteile - Sandra ist verständnisvoller, überrascht ihn mit einem Frühstück und sie haben Sex am Vorzimmerboden (hat es übrigens schon lange nicht mehr gegeben). Martin liest ebenfalls dieses Buch und hält es für einen puren Schwachsinn, lässt Sandra allerdings in dem Glauben, dass der Ratgeber ihre Beziehung retten kann. Schön langsam kommt sich Sandra allerdings ausgenutzt vor und dreht den Spieß jetzt um ...

 

Wo ist hier der Witz geblieben, den man von der Autorin gewohnt ist? Bis jetzt habe ich bereits zwei ihrer Bücher gelesen und konnte immer mitschmunzeln. Klar, ich wusste auf was ich mich einlasse, trotzdem habe ich ein wenig mehr erwartet.

 

Meine Bewertung